Aktuelles aus dem Marktgeschehen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 »
16.11.2014
Sind Sie Honorarberater oder tun Sie nur so?
Durch die gesetzliche Aufteilung der Finanzdienstleistung in verschiedene Bereiche wird die missbrĂ€uchliche und missverstandene Verwendung des Begriffs „Honorarberatung“ leicht gemacht und schafft Definitionsuneinigkeit sogar in den eigenen Reihen.Da daran im Augenblick nichts zu Ă€ndern ist, können wir uns die Bezeichnungsdiskussion – ob jetzt Honorar-Finanzanlagenvermittler oder honorarbasierter Finanzberater oder Honorarberater mit KWG-Zulassung oder Honorarberater unterm Haftungsdach – sparen.
mehr zum Thema
Verfasst am 16.11.2014 von Anette Weiß
 
10.11.2014
Finanzielle Freiheit fĂŒr Unternehmer im Ruhestand
Viele Unternehmer leben fĂŒr ihre Firma. Dazu gehört auch, dass sie große Teile ihres Vermögens immer wieder in ihr aufgebautes Lebenswerk reinvestieren. Das geschieht nicht zuletzt mit der Erwartung, aus dem Verkauf oder der Übergabe der Firma spĂ€ter einmal den eigenen Ruhestand finanzieren zu können.
mehr zum Thema
Verfasst am 10.11.2014 von Stefan Meier
 
22.10.2014
BerufsunfÀhigkeit finanziell absichern
Die Arbeitskraft eines Menschen ist sein wertvollstes Gut im Berufsleben. Sie sollte daher so frĂŒh wie möglich gegen BerufsunfĂ€higkeit abgesichert werden. Einer Studie der gesetzlichen Rentenversicherung folgend, muss jeder vierte Arbeitnehmer seinen Beruf wegen gesundheitlicher BeeintrĂ€chtigungen aufgeben, staatliche Hilfen sind fĂŒr Ă€ltere BeschĂ€ftigte in geringem Ausmaß gegeben, JĂŒngere gehen leer aus.
mehr zum Thema
Verfasst am 22.10.2014 von Rainer Michaelis
 
06.10.2014
Die aktuellen Performancezahlen von myIndex satellite ETF Weltportfolios
Die aktuellen Performancezahlen der myIndex satellite ETF Weltportfolios bis 30.09.2014 stehen nun zum Download auf der Landingpage www.die-etf-rente.de zum Download bereit.
mehr zum Thema
 
05.10.2014
Lehrgang: Zertifizierter ETF-Consultant am 14./15.Okt. in DĂŒsseldorf
Die nĂ€chste Runde des Lehrgangs zum Zertifizierten ETF-Consultant startet am 14./15.Oktober 2014 in DĂŒsseldorf. In diesem Lehrgang erfahren Sie alles, um professionelle ETF-Portfolios zu erstellen - egal ob in einem Bankdepot oder im Versicherungsmantel.
mehr zum Thema
 
25.09.2014
Vorsicht (Honorar-)Vermittler - Produktvermittlung anders verpackt
Alles bleibt so wie es ist. Produktvermittlung auf Honorarbasis soll ein Einstieg in die Honorarberatung sein. Aber im Grunde genommen ist es nichts anderes als ein Schutz vor Stornohaftung, Optimierung der BeratervergĂŒtung und am Ende nichts anderes als der Verkauf von oft ĂŒberflĂŒssigen Produten getarnt als verbraucherfreundliche Honorarberatung. Das Versicherungsmagazin widmet diesem Thema einen kritischen Blick hinter die Kulissen.
mehr zum Thema
 
24.09.2014
Cash.online: Die LĂŒcken im Gesetz werden schamlos ausgenutz
Cash.-Online sprach mit Dieter Rauch, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Amberger Verbunds Deutscher Honorarberater (VDH), ĂŒber die neue Gesetzgebung, daraus resultierende Schwierigkeiten fĂŒr Berater und die zweite Honorarberater-Konferenz des VDH am 9. Oktober.
mehr zum Thema
 
24.09.2014
WELT: So kommen Sie gĂŒnstig an jede Versicherungspolice
VerbraucherschĂŒtzer werben hemmungslos fĂŒr Honorarberater. Sie seien kompetent, unabhĂ€ngig und böten Lösungen fĂŒr jede Finanzfrage, heißt es.
mehr zum Thema
 
24.09.2014
Unternehmervollmacht - Notfallplan
Auch SelbststĂ€ndige und Firmeninhaber können durch Unfall oder Krankheit in ihrer EntscheidungsfĂ€higkeit eingeschrĂ€nkt werden oder diese ganz verlieren. Eine Unternehmervollmacht in Verbindung mit einem Notfallplan, welcher auf Ihre individuelle Situation abgestimmt ist, regelt zumindest die ordentliche WeiterfĂŒhrung des Betriebs. Außerdem erhöht eine detaillierte Notfallplanung die BonitĂ€t Ihres Unternehmens, da Banken eine detaillierte Notfallplanung als zusĂ€tzliche Sicherheit bewerten.
mehr zum Thema
Verfasst am 24.09.2014 von Rainer Michaelis
 
22.09.2014
Stiftung Warentest: GebĂŒhren scheibchen­weise
Fonds­besitzer zahlen unfreiwil­lig jedes Jahr Geld an Banken und Vermittler – durch Bestands­provisionen. Finanztest erklĂ€rt, wie Anleger sie vermeiden können.
mehr zum Thema
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 »

Magazin "Der Honorarberater"

Was alles gegen Honorarberatung angefĂŒhrt wird...

FĂŒr Verbraucher | Honorarberater-Register | Transparenz-Manager basic | Transparenz-Manager invest | Ihr Ruhestandscheck | Fachartikel von Honorarberatern | Ihr Honorar-Depotzugang | Kontaktanfrage | Daten & Fakten | Über VDH | Unternehmensziele | Unternehmensgeschichte | Politik & Recht | Status Quo | Provisionssystem gescheitert... | Unser Angebot | Hochtechnologie | Bank-/Beteiligungsplattform | Depotberatung | Honorartarif-Plattform | Risiko- und Ruhestandsplanung | Financial Planning | Baufinanzierung | Honorarabrechnung | Das Netto-Prinzip VDH | Netto-Prinzip VDH - Vorsorge | Netto-Prinzip VDH - Wertpapiere | Netto-Prinzip VDH - ETFs | Netto-Prinzip VDH - Beteiligungen | Netto-Prinzip VDH - Finanzierungen | BeratungsvertrĂ€ge | MarketingunterstĂŒtzung | Ausbildung inkl. Uni-Zertifkat | Begleitung & Coaching | Weiterbildung & Seminare | Webinare, Workshops & Seminare | Uni-Zertifikat CFBFA Steinbeis Hochschule | Aktuelles & Presse | Aktuelle Neuigkeiten | News-Archiv | Pressemitteilungen | VDH in den Medien | Info & Kontakt | Kontaktformular | Literatur | Newsletter (An-/Abmeldung) | Rechnet sich Ihr Betrieb?